Wechsel an der Haufe-Spitze

Birte Hackenjos und Harald Wagner führen künftig die Unter­neh­mens­gruppe, Markus Reithwiesner, der seit 2013 an der Spitze stand, verlässt das Unternehmen

Die Gesell­schafter und der Beirat der Freiburger Haufe-Gruppe haben einen Wechsel an der Führungs­spitze des Famili­en­un­ter­neh­mens vollzogen. Künftig leiten Birte Hackenjos (50) und Harald Wagner (49) gemeinsam das Unternehmen.

Birte Hackenjos übernimmt dabei die CEO-Rolle (Chief Exectuive Officer), also die Gesamt­lei­tung. Sie ist seit 2013 Holding-Geschäfts­­­füh­­rerin und war bislang als COO (Chief Opera­ting Officer) verant­wort­lich für das opera­tive Geschäft, 

Harald Wagner ist neuer CFO (Chief Finan­cial Officer), also verant­wort­lich für den Finanz­be­reich. Er seit 2008 als kaufmän­ni­scher Leiter und Geschäfts­führer inner­halb der Haufe-Gruppe. 

Haufe-Umsatz hat sich binnen 20 Jahren mehr als vervierfacht 

Damit wird das Prinzip der Doppel­spitze bei Haufe fortge­führt. Markus Reithwiesner (57), seit 1998 im Unter­nehmen, seit 2005 Holding-Geschäfts­­­führer und seit 2013 CEO, stand zuletzt gemeinsam mit Birte Hackenjos der Gruppe vor. Er verlässt nun nach 22 Jahren auf eigenen Wunsch das Unter­nehmen, um sich neuen Heraus­for­de­rungen zu widmen.

Andrea Haufe, Vorsit­zende des Beirats, dankte Markus Reithwiesner für seine sehr Tätig­keit. Der Umsatz der Firmen­gruppe hat sich nach eigenen Angaben in den vergan­genen 20 Jahren mehr als vervier­facht. Haufe verfügt heute über mehr als eine Million Kunden, darunter alle DAX-30-Konzerne, und beschäf­tigt mehr als 2.000 Menschen im In- und Ausland.

Das neue Führungsduo kündigte, den bewährten Haufe-Entwick­­lungs­­pfad, der Konti­nuität und Wandel verbinden soll, fortzusetzen.

Teilen