Erfin­dung aus Freiburg macht Klebe­­band-Fummelei ein Ende

Wer kennt das nicht? Man will von der Klebe­band­rolle noch schnell einen Streifen abreißen, um ein Päckchen zuzukleben – doch das freie Ende des Bands scheint mit der Rolle komplett verschmolzen. Man sieht es nicht, man fühlt es kaum, und wenn man es nach langem Suchen endlich gefunden hat, muss man es erst mühselig mit den Finger­nä­geln freik­nub­beln. Der Freiburger Erfinder Helmut Albert hat dafür eine Lösung ersonnen: seinen „Clipsolo”. An diesem Dienstag präsen­tiert er das Produkt in der TV-Show „Wie genial ist das denn?”

Teilen