Gründer­stamm­tisch zum Thema Start-up-Control­­ling

Die Zentral­stelle für Techno­lo­gie­transfer der Uni Freiburg lädt am Mittwoch, 4. September, 19 bis 21 Uhr, zu einem kosten­losen Gründer­stamm­tisch in die Zunft­stube im Haus der Zünfte, Turmstraße 14, in Freiburg ein.
Das Thema lautet: Control­ling für Start-ups. Junge Unter­nehmen sollten sich auf ihr Produkt und auf ihren Markt konzen­trieren – wer es nicht tut, verschwindet bald von der Bildfläche. Die regel­mä­ßige Aufbe­rei­tung der unter­neh­me­ri­schen Zahlen kann aller­dings zu einer lästigen und zeitrau­benden Übung werden: Sobald im Spannungs­feld zwischen dynami­scher Unter­neh­mens­ent­wick­lung, Inves­toren und Förder­mit­teln eine gewisse Komple­xität entstanden ist, reicht die gute alte Excel-Tabelle nicht mehr aus, um den Überblick zu behalten. Andreas Kranzusch und Till Hahndorf, beide erfolg­reiche Gründer mehrerer Firmen, beschreiben das Dilemma zwischen teuren Consul­tants einer­seits und der Anschaf­fung kompli­zierter Software anderer­seits — und zeigen, wie modernes Control­ling auf schlanke, profes­sio­nelle Weise einen Beitrag zum Erfolg des Entre­pre­neurs leisten kann.
Weitere Infos online oder unter 0761 / 2035011.

Teilen