Cosinus gewinnt Jako als Kunden

Das Freiburger IT-Dienst­­leis­­tungs­­haus Cosinus und sein kanadi­scher Software-Entwick­­lungs­­­partner Digital Vantage Point (DVP) verzeichnen einen großen Erfolg: Die Jako AG, inter­na­tio­naler Hersteller von Teamsport­be­klei­dung mit Sitz in Mulfingen, wird die E‑Com­­merce-Lösung Nav-to-Net in sieben E‑Shops einsetzen. Das ist die bisher größte Einzel­li­zenz, die für Nav-to-Net vergeben wurde. Zum Umsatz­vo­lumen des Abschlusses wurden keine Angaben gemacht.
„Der Trend zu E‑Commerce und Online-Shops ist ungebro­chen, und darauf müssen die Unter­nehmen mit innova­tiven Lösungen reagieren“, erklärt Konstantin Petratos, geschäfts­füh­render Gesell­schafter von Cosinus. Seit dem Jahr 2007 ist der Freiburger IT-Dienst­­leister verant­wort­lich für den Vertrieb der E‑Com­­merce-LösungNav-to-Net  in Deutsch­land und der Schweiz. Da die Lösung ausschließ­lich auf Basis der ERP-Software Micro­soft Dynamics Nav entwi­ckelt wurde, können die Daten aus dem Shop ohne Medien­bruch sofort in anderen Berei­chen des Unter­neh­mens weiter verar­beitet werden.

Auch der SC Freiburg ist Kunde

Die Jako AG, die im Jahr 2001 mit Cosinus die zerti­fi­zierte Branchen­lö­sung „Textil“ auf Basis von Micro­soft Dynamics Nav einge­führt hatte, wird Nav-to-Net bei sieben Online-Shops mit vier Mandanten und zwei Daten­banken einsetzen. Zu den Mandanten gehören drei Tochter­ge­sell­schaften von Jako sowie der Fan-Shop des FC Augsburg. Der Start­schuss für das Projekt fiel Ende November, bereits Ende Januar 2012 kann der Sport­be­klei­dungs­her­steller die erste Seite live schalten. Dem Einsatz der E‑Com­­merce-Lösung beim bayeri­schen Bundes­li­gisten sollen weitere folgen. So richtet Cosinus derzeit nach eigenen Angaben auch beim SC Freiburg den Fan-Shop auf Basis von Nav-to-Net ein.

Über Cosinus

Die Cosinus Infor­ma­ti­ons­sys­teme GmbH mit Haupt­sitz in Freiburg entwi­ckelt und imple­men­tiert ERP-Lösungen auf Basis der Unter­neh­mens­soft­ware Micro­soft Dynamics Nav, die mit zerti­fi­zierten Branchen- und Spezi­al­lö­sungen den Bedürf­nissen der Kunden angepasst werden. Weitere Stand­orte sind in Mannheim, Villingen-Schwen­­ningen, Luzern (Schweiz) sowie Wien (Öster­reich). Mit insge­samt 60 quali­fi­zierten Mitar­bei­tern erwirt­schaf­tete Cosinus im Jahr 2010 einen Umsatz von 8,1 Millionen Euro. Konstantin Petratos, geschäfts­füh­render Gesell­schafter des Unter­neh­mens, hat Cosinus im Jahr 1998 gegründet. Insge­samt hat das IT-Syste­m­haus, das als „Micro­soft Business Solutions Gold Partner“ zerti­fi­ziert ist, bereits mehr als 220 ERP-Projekte in Unter­nehmen betreut. Seit 2007 ist Cosinus zerti­fi­zierter Nav-to-Net-Imple­­men­­tie­­rungs­­­partner der kanadi­schen Firma Digital Vantage Point.

Teilen