Schlagwort-Archiv: Langzeitarbeitslosigkeit

Kompromiss bei der Bürgerarbeit (8.6.2011) Die sogenannten Bürgerarbeiter, die künftig für die Stadt Freiburg tätig sein sollen, bekommen einen Monatslohn, der der untersten Gehaltsstufe im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD) entspricht (1.081,18 Euro brutto bei 30 Stunden Wochenarbeitszeit). Das hat der Freiburger Gemeinderat entgegen früheren Plänen der Verwaltung beschlossen, wonach der Bruttolohn unter 1.000 Euro gelegen hätte.
“Die Stadt muss gemeinsam Handeln” (4.8.2008) Am 31. August endet für Wolfram Leibe seine Amtszeit als Leiter der Arbeitsagentur Freiburg. Der 48-Jährige, der seit Mai 2007 für insgesamt 860 Mitarbeiter und ein Jahresbudget von 500?Millionen Euro verantwortlich war, wird künftig der etwas kleineren Arbeitsagentur in Trier vorstehen.