Schlagwort-Archiv: Johannes Weiermann

Was wird aus dem Freitaler? (4.1.2012) Als das Freiburger Regiogeld „Freitaler“ Mitte November 2008 an den Start ging, waren die Hoffnungen der Macher groß. Damals war die internationale Bankenkrise nach der Lehman-Brothers-Pleite voll in Fahrt – und das Interesse an dem Regiogeld-Experiment erheblich. Inzwischen ist unter den Idealisten des schon seit 2004 bestehenden Freitaler-Vereins rund um den Vorsitzenden Johannes Weiermann und die Kassiererin und Finanzfachfrau Gitta Walchner ein Stück weit Ernüchterung eingekehrt.
Freitaler kommt ins Rollen (22.10.2008) Die Initiative zur Schaffung einer ergänzenden regionalen Währung für den Freiburger Raum namens Freitaler (die BZ berichtete), hat bei einer ersten Infoveranstaltung am Donnerstag im  Hotel „Zum Roten Bären“ ein Dutzend Freiburger Gewerbetreibende als Unterstützer gewonnen. Außerdem haben die Verantwortlichen um den Freitaler-Vereinsvorsitzenden Johannes Weiermann und die Pressesprecherin Verena Walter beschlossen, am 15.
Freitaler: Zweitwährung für die Region (2.10.2008) Besser hätte der Termin aus Veranstaltersicht kaum liegen können: Am 20. September informierte der Freiburger Freitaler-Verein in Räumen des Südwestrundfunks bei einem Vortrags- und Diskussionstag über sein Regiogeld-Projekt. Es geht um nichts weniger als um die Einführung einer Art Zweitwährung für die Region.