Schlagwort-Archiv: DGB

Gegen Massenarbeitslosigkeit (1.2.2012) Der DGB-Kreisverband lädt zu einer Diskussionsveranstaltung unter dem Titel „Massenarbeitslosigkeit und Hungerlöhne – Arbeitszeitverkürzung und öffentliche Beschäftigung jetzt!“ ein. Es spricht Heinz-Josef Bontrup, Professor an der Fachhochschule Gelsenkirchen und Mitverfasser eines Manifestes zum gleichen Thema. Die Veranstaltung findet am Freitag, 10.
Kompromiss bei der Bürgerarbeit (8.6.2011) Die sogenannten Bürgerarbeiter, die künftig für die Stadt Freiburg tätig sein sollen, bekommen einen Monatslohn, der der untersten Gehaltsstufe im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD) entspricht (1.081,18 Euro brutto bei 30 Stunden Wochenarbeitszeit). Das hat der Freiburger Gemeinderat entgegen früheren Plänen der Verwaltung beschlossen, wonach der Bruttolohn unter 1.000 Euro gelegen hätte.
DGB und CDU-Sozialausschüsse in Südbaden sind sich einig: Kurzarbeit ist gut (10.2.2010) Bei einer gemeinsamen Sitzung von Vertretern des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Region Südbaden, und der südbadischen CDU-Sozialausschüsse ergab sich Einigkeit darüber, die Wirtschaftskrise weiterhin soweit möglich sozialverträglich meistern. Insbesondere das arbeitsmarktpolitische Instrument der Kurzarbeit wurde von beiden Seiten gutgeheißen. Die Wirtschaftskrise soll weiterhin unter Nutzung aller möglicher Instrumente so sozialverträglich wie möglich gemeistert werden.