Schlagwort-Archiv: Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt in der Wirtschaftsregion Freiburg (Freiburg-Stadt, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen) – Jobs, Zahlen, Trends, Chancen

Mehr Arbeitslose zu Jahresbeginn (31.1.2012) Zum Jahresanfang ist die Arbeitslosigkeit in der Wirtschaftsregion Freiburg saisonal angestiegen. Dies teilt die Freiburger Arbeitsagentur in ihrem neuesten Monatsbericht mit. Ende Januar gab es demnach in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen 13.757 Arbeitslose, 1.199 mehr als im Vormonat.
Arbeitsmarkt hält sich (3.1.2012) Auch im Dezember zeigte sich der Arbeitsmarkt in der Wirtschaftsregion Freiburg weiter stabil. Die Zahl der Arbeitslosen ist zum Jahresende nur leicht angestiegen. Zum Stichtag Ende Dezember waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg 12.557 Personen arbeitslos gemeldet und damit 124 mehr als noch im November.
Unsicherheit ist das Hauptproblem (8.12.2011) Während die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Arbeitsagentur Freiburg binnen Jahresfrist um zehn Prozent gesunken ist, ist die Zahl der Arbeitslosen mit einer schwerwiegenden Behinderung dagegen um ein Prozent gestiegen. Trotz umfassender Förderung auf Basis einer Ausgleichsabgabe der Betriebe und gesetzlicher Bestimmungen erschweren Handicaps wie Seh-, Hör- und Mobilitätseinschränkungen die Arbeitssuche deutlich.
Arbeitsmarkt bleibt stabil (1.12.2011) Im November ist die Zahl der Arbeitslosen noch einmal leicht zurückgegangen, die Quote blieb konstant. So heißt es im neuen Monatsbericht der Freiburger Arbeitsagentur. Zum Stichtag waren im Bezirk der Agentur, also in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen, zusammen 12.433 Personen arbeitslos gemeldet und damit 98 weniger als noch im Oktober.
Tiefstand bei Arbeitslosen (6.6.2011) Die Zahl der Arbeitslosen ist im Monat Mai erneut gesunken. Zum Stichtag waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg 13.567 Personen arbeitslos gemeldet und damit 416 weniger als noch im April. Weniger Arbeitslose gab es zuletzt im Oktober 2008. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf jetzt 4,2 Prozent.
Erneut weniger Arbeitslose (28.4.2011) Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt in der Wirtschaftsregion Freiburg hat auch im April weiter angehalten. Zum Stichtag waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg 13.983 Personen arbeitslos gemeldet und damit 573 weniger als noch im März. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf jetzt 4,4 Prozent.