Auslandsengagement ohne Ärger mit dem Finanzamt

0
50

Grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen, ausländische Tochter- und Beteiligungsgesellschaften, Verlagerung von betrieblichen Funktionen  wie Produktion, Vertrieb oder Entwicklung an auswärtige Standorte – alle diese Themen müssen von international ausgerichteten mittelständischen Unternehmen organisiert und bewältigt werden.

Aber Achtung: Bei Betriebsprüfungen schaut auch die Finanzverwaltung genau hin, was nicht selten zu unangenehmen Überraschungen führt.

Bei einer Veranstaltung am Donnerstag, 23. Juli 2015, von 9.30 bis 13 Uhr präsentiert die IHK Südlicher Oberrhein in Freiburg einen mittelstandsgerechten Überblick über die Verrechnungspreisgestaltung sowie über die Risiken der unbeabsichtigten Betriebsstättenbegründung, insbesondere hinsichtlich sogenannter Vertreter- und Dienstleistungsbetriebsstätten. Aus der Erfahrung von Betriebsprüfungen werden Praxisfälle dargestellt, erläutert und Lösungen aufgezeigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 105 Euro pro Person für Kammer-Mitglieder.

Infos zum genauen Programm und Anmeldung unter 07821/2703-692 oder unter christine.richmann@freiburg.ihk.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here