Weniger Insolvenzen

0
15

Die Zahl der neu eröffneten Insolvenzen am Amtsgericht Freiburg ist im Jahr 2013 deutlich zurückgegangen.

Laut Zahlen des auf die Thematik spezialisierten Verlags Indat in Köln wurden im Jahresverlauf in Freiburg bei 183 Unternehmen entsprechende Verfahren in Gang gesetzt. Das ist gegenüber 2012, als es noch 226 waren, ein Rückgang von 19,5 Prozent. Bundesweit hingegen gab es eine Zunahme von 2,7 Prozent auf 10292 Fälle. Bei den Verbraucherverfahren ist der Rückgang am Amtsgericht Freiburg ebenfalls deutlich. 2013 gab es 448 Verfahrenseröffnungen. Das ist gegenüber 2012, als es 512 waren, ein Minus von 12,5 Prozent. Bundesweit lag der Rückgang bei 4,3 Prozent auf 96319 Fälle. Insolvenzverfahren dienen der geordneten Abwicklung, falls ein Schuldner zahlungsunfähig wird oder in Überschuldung gerät. Unter Umständen ist dabei für betroffene Menschen eine Restschuldbefreiung möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here