Eiscafé Castaldi zieht an die Schreiberstraße

0
13

Das Eiscafé von Nicola Castaldi ist vom bisherigen Standort in der Zürich-Passage (Kaiser-Joseph-Straße 282) an die Schreiberstraße umgezogen – Hausnummer 4. Der Umzug wurde nötig, weil der Zürich-Gebäudekomplex umgestaltet wird und die Passage verschwindet.

Der Freiburger Projektentwickler Unmüssig realisiert dort für den neuen Eigentümer, die Sparkassenversicherung, das „Palais Dreisameck“, wo Alnatura als Einzelhandelshauptmieter einzieht. Castaldi wurde innerhalb der Immobilie gewissermaßen umgesiedelt. Der für sein selbst gemachtes Speiseeis bekannte Gastronom aus Neapel – unter anderem lag der bei einem Eisdielenvergleichstest der Badischen Zeitung einmal ganz vorn – will sich am neuen Standort noch mehr als typisch italienische Bar präsentieren, mit Panini (belegte Brote) und selbst gebackenen Kuchen. Die Verhandlungen über die endgültige Miethöhe laufen nach Angaben Castaldis noch. Die Öffnungszeiten über den Winter sind Montag bis Freitag, 9 bis 18.30 Uhr, sowie Samstag, 10 bis 18.30 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here