IT-Übernahme: Leitwerk AG schluckt Connect

0
67
Das Connect-Gebäude im Freiburger Gewerbegebiet Hochdorf | Foto: Leitwerk

Die Leitwerk AG mit Hauptsitz in Appenweier, die aber auch bisher schon mit einer Niederlassung in Freiburg vertreten war, nämlich auf dem Solvay-Areal (früher Rhodia), übernimmt die Freiburger Connect-Gruppe.  Es handelt sich bei beiden Unternehmen um IT-Dienstleister, die Systemhausservice samt IT-Infrastruktur-Lösungen anbieten.

Nach der Übernahme zählt Leitwerk nun rund 270 Mitarbeiter – 80 davon kommen von der Connect-Gruppe, die selbst außer in Freiburg in der Bebelstraße 17, Gewerbegebiet Hochdorf, auch in Karlsruhe einen Standort hatte. „Es war nie geplant oder auch nur angedacht, im Zuge der Übernahme Personal einzusparen“, sagt Rico Siefermann, Vorstandsvorsitzender der Leitwerk AG, „im Gegenteil, wir suchen sogar  zusätzliche Leute.“

Gespräche liefen schon länger

Die bisherigen Gesellschafter der 1993 gegründeten Connect-Gruppe, Edgar Fehrenbacher und Manfred Riesterer, haben laut Siefermann aus persönlichen Gründen das Unternehmen abgegeben. Die Vorgespräche für die Übernahme seien schon länger gelaufen. „Wir wollen uns nun noch stärker als IT-Dienstleister für ganz Baden, von Lörrach bis Mannheim, positionieren – und mit unserer Kundennähe punkten“, sagt Rico Siefermann. Die Leitwerk-Standorte sind Appenweier, Freiburg, Straßburg, Karlsruhe und Achern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here