Premiere: Recycling-Kunst bei Badenmesse

0
38
Ein typisches Klebebandbild von Max Zorn | Foto: Max Zorn

Erstmals findet im Rahmen der diesjährigen Badenmesse, die am 14. September beginnt, die Sonderschau “Frei-Cycle” statt. Auf 1000 Quadratmetern präsentieren sich dabei rund 40 Künstlerinnen und Designer.

Die Aussteller aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und den Niederlanden zeigen Produkte und Kunstobjekte aus verschiedenen Gebrauchtmaterialien, zum Beispiel Taschen aus Fahrradschläuchen, Schmuck aus Schallplatten und Möbel aus alten Fernsehern. Mit unter den Ausstellern ist auch der bekannte Streetart-Künstler Max Zorn aus Amsterdam, berühmt für seine Klebeband-Bilder, sowie der Onlinemarktplatz „Dawanda“ – mit einem großen Do-it-yourself-Bereich. Die “Frei-Cycle” läuft am ersten Badenmesse-Wochenende, also vom 14. bis 15. September.

Entwickelt hat das neuartige Ausstellungskonzept die 26-jährige Freiburger Jungdesignerin Lisa Vöhringer. Veranstalter der Badenmesse samt der neuen Sonderschau ist die Freiburger Messegesellschaft FWTM. Insgesamt sind auf der Badenmesse 450 Aussteller vertreten. Die Gesamtausstellungsfläche beträgt 45000 Quadratmeter.

Die Badenmesse 2013 hat vom 14. bis 22. September geöffnet, jeweils 10 bis 18 Uhr (am Freitag bis 20 Uhr). Der Eintritt kostet 7,50 Euro (ermäßigt 6 Euro), das Happy-Hour-Ticket ab 16 Uhr 4 Euro. Kinder bis sechs sind frei, Kinder von sechs bis 14 zahlen 2,50 Euro. Die Familienkarte kostet 15,50 Euro. Parkgebühr: 2 Euro. Infos: baden-messe.de sowie unter www.frei-cycle.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here